Maximaler Verhandlungserfolg hat nichts mit Bauchgefühl zu tun

>> Die Ableitung spieltheoretischer Strategien in Verhandlungen verschafft systematische Vorteile <<

Unser Versprechen - Ihr Nutzen

Die Konsequenzen des eigenen Zuges sind für Spieler schwer voraussagbar und hängen stark vom Gegenüber ab. Bevor man sich für einen Zug entscheidet, muss man sich deshalb überlegen, wie der Gegenspieler reagieren könnte und welche Strategie er als nächstes plant. Diese Vorwärts- und Rückwärtsbetrachtungen beherrschen wir perfekt, hier liegt die Kernkompetenz unseres Tuns. Lernen Sie, menschliches Handeln mit einer mathematischen Methode zu bewerten. Selbst irrationales Verhalten lässt sich so bewerten und entsprechende Gegenmaßnahmen präventiv einsetzen. Damit Ihre Verhandlungsführung sitzt und Ihre Organisation das bestmögliche Verhandlungs-ergebnis erzielt.

 

 

Wie wir vorgehen

Beispiel im Detail – Überdurchschnittliches Ergebnis durch spieltheoretischen Ansatz


Mithilfe spieltheoretischer Methoden wurden Einsparungen im Umfang von 21 % erzielt. Mit konventionellen Verhandlungsmethoden wurden hingegen nur Einsparungen im Umfang von 9 % erwartet.

I. Ausgangslage

II. Umsetzung des Projekts innerhalb von 3,5 Monaten

III. Komplexität durch mehrstufiges Verhandlungsdesign reduziert

Impressum & Datenschutz – Kerkhoff Negotiations GmbH – +49 211 6218061-0 – Elisabethstr. 5 – 40217 Düsseldorf