Geschickt verhandeln mittels Spieltheorie – in CHEManager

Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Klimaschutz – auch für die Chemiebranche wichtige Entwicklungen. Doch wo große Investition anstehen, entstehen auch hohe Kosten. René Schumann von Kerkhoff Negotiations erklärt im Magazin CHEManager wie man dann geschickt verhandelt.

Oft scheitern Verhandlungen daran, dass zu viele Emotionen im Spiel sind. Foto: iStock/monkeybusinessimages

Im Beitrag von CHEManager erläutert René Schumann, Geschäftsführer von Kerkhoff Negotiations, wie man mit Ansätzen aus der Spieltheorie im Idealfall verhandelt. Wie Unternehmen kostenintensive Anlagen mit optimalem Preis-Leistungsverhältnis beschaffen, Akquisitionen gewinnbringend begleiten, profitable Großaufträge ergattern oder auch Insolvenzen abwickeln. Gutes Verhandeln geht jedoch nur, wenn die Emotionen herausbleiben und ein klares System entwickelt wird.

Anhand von konkreten Beispielen aus Verhandlungen, die ein Unternehmen der Chemiebranche machte, gibt der Verhandlungsexperte Tipps, wie man eine optimale Strategie entwickelt. Dazu ist für den jeweiligen Sachverhalt ein speziell entwickeltes Verhandlungsdesign ratsam, das alle Anforderungen und Gegebenheiten berücksichtigt.  René Schumann verrät, wie die Verhandlungsexperten von Kerkhoff Negotiations mit mathematischen Modellen die Interaktionen zwischen den Teilnehmern analysieren und die Strategie entwickeln, die am besten zum Kunden passt.

Mehr lesen Sie bei CHEManager

„Geschickt verhandeln…“ – aus CHEManager 1/2020

 

 

Kontakt:

René Schumann
Geschäftsführer Kerkhoff Negotiations

E-Mail: r.schumann@remove-this.kerkhoff-negotiations.com


Kerkhoff Negotiations
(KN) ist ein führendes Beratungsunternehmen mit Sitz in Düsseldorf, das darauf spezialisiert ist, für seine Kunden aus ganz Europa komplexe und konfliktträchtige Verhandlungsfälle aller Art, beispielsweise in Einkauf, Vertrieb, M&A-Projekten oder Arbeitnehmerangelegenheiten, mit dem spieltheoretisch fundierten Verhandlungssystem zu lösen. KN unterstützt, berät und schult Unternehmen und Organisationen mit einem  Jahresumsatz von mehr als 250 Millionen Euro. Besonderer Fokus liegt auf den Branchen Automotive, IT & Telekommunikation, Chemie & Pharmazie, Maschinen- & Anlagenbau, Grundstoffindustrien sowie Logistik.

Impressum & Datenschutz – Kerkhoff Negotiations GmbH – +49 211 6218061-0 – Elisabethstr. 5 – 40217 Düsseldorf