Lernen Sie unser Team kennen!

Unsere Mitarbeiter verfügen über langjährige Verhandlungserfahrung und haben Ihre Fähigkeiten in zahlreichen internationalen Topverhandlungen unter Beweis gestellt. Sie sind gefragte Experten darin, den aktuellen Stand der Forschung auf Verhandlungen in der Unternehmenspraxis anzuwenden. Spieltheorie, Mechanism Design, Auktions- und Verhandlungstheorie sowie Psychologie und Behavorial Economics bilden ihr methodisches Fundament.

René Schumann

Seine Leidenschaft gilt dem Verhandeln, der Einkauf ist seine berufliche Heimat. Acht Jahre Berufserfahrung bei der Daimler AG und fünf Jahre bei renommierten Beratungshäusern schärften seinen Blick für Einkaufs- und Verhandlungsthemen. Der erste Berührungspunkt mit der Spieltheorie erfolgte gleich in jungen Berufsjahren bei einer Großvergabe: Damals noch ein relativ unbekanntes Instrument, begeisterte es den jungen Spieltheoretiker und beeinflusste den Verhandlungsausgang mit enormer Wirkung - bei gleichzeitig hoher Akzeptanz der Verhandlungspartner. Seit 2012 promoviert der Optimierungsprofi zum Thema der spieltheoretischen Verhandlungsführung in Bedrohungslagen und leitet tagtäglich Verhandlungsteams in Großverhandlungen an.

Stefan Oswald

Fast ein Jahrzehnt Berufserfahrung als Spieltheoretiker und interner Berater für die Unternehmen Daimler AG, Philips N.V. und Eisenmann SE im globalen Einkaufsumfeld formten den versierten Strategen schon früh, nachdem die ersten Impulse zu spieltheoretischen Ansätzen bereits in einer seiner ersten Vorlesungen erfolgt waren. Sie handelten vom Gefangenendilemma, dem Paradebeispiel der Spieltheorie. Die facettenreichen Anwendungsmöglichkeiten weckten seine Begeisterung und ebneten den weiteren beruflichen Weg. Heute berät er Top-Unternehmen, ist gefragter Redner für Spieltheorie und Verhandlungsführung und gilt als eine der Top-Koryphäen der spieltheoretischen Verhandlungsführung.

Unser Expertenpool

Wir sind stolz auf unser Team. Es besteht aus handverlesenen Profis, die in zahlreichen Projekten ihre Exzellenz unter Beweis gestellt haben. Wir arbeiten mit höchstem Wirkungsgrad an Ihren Verhandlungen und unterstützen Sie in Ihrer wichtigsten Aufgabe: Ihrem Unternehmenserfolg.

Alexander Bergmann

Alexander studierte Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt International Management an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Seit 2011 in der Beratung, hatte er stets einen Fokus: Spieltheorie, Mechanismn Design und Auktionen im Kontext von Preisverhandlungen anzuwenden. Das Verhandlungsvolumen der Vergaben, in die er involviert war, summieren sich auf einen zweistelligen Milliardenbetrag. Seit Tag 1 ist er bei Kerkhoff Negotiations an Bord.

Patrick Becker

Begeistert von der erfolgreichen Kombination aus Spieltheorie und Einkaufspraxis im Team der Daimler AG schloss Patrick sein VWL-Studium mit spieltheoretischem Fokus an den anerkannten Universitäten Mannheim und München ab. Nach vier Jahren Verhandlungsexpertise in der Industrie, bei Philips N.V. und zahlreichen geleiteten Großvergaben stellt er nun sein Wissen und seine Erfahrung in den Dienst unserer Kunden.

Katharina Weber

Seit ihrer ersten Spektrum-Auktion im Jahr 2013 ist Katharina begeisterte Spiel- und Auktionstheoretikerin. Neben der Forschung zur Wettbewerbsökonomie liegt ihr die Unterstützung in komplexen Vergabesituationen und interaktives Training besonders am Herzen. Nach einem volkswirtschaftlichen Studium und Stationen in diversen internationalen Beratungen ist sie nun für Kerkhoff Negotiations tätig.

Daniel Sadrinna

Daniel setzte bereits im Studium an der Universität Mannheim seine Schwerpunkte auf die Bereiche Spieltheorie, Auktionstheorie und Wahrscheinlichkeitstheorie. Getreu dem Motto „Optimierung und Maximierung des kollektiven Gesamtnutzens“ entwickelt der Wirtschaftsmathematiker heute Handlungsempfehlungen, Denkweisen und Analysemöglichkeiten für Verhandlungsführungen. Erfahrungen mit Verhandlungsprojekten sammelte er im Spieltheorie-Team bei der Daimler AG.

Gian-Marco Kokott

Als interner Berater für Spieltheorie im Einkauf der Robert Bosch GmbH betreute Gian-Marco zahlreiche Vergabeprojekte. In seiner Doktorarbeit untersuchte er kombinatorische Einkaufsauktionen und die Implementierung von Multiple-Source-Strategien in Vergabemechanismen. Neben der spieltheoretischen Verhandlungsoptimierung setzt er sein Wissen für quantitative Analysen im Einkauf ein.

André Hildmann

Während seines Studiums der Volkswirtschaft mit Fokus auf Wettbewerbspolitik begeisterte sich André für die Spiel- und Auktionstheorie. Nach Abschluss seines Studiums brachte er dieses Wissen in einer Vielzahl von Beratungsprojekten mit spieltheoretisch optimierten Verhandlungen ein. Inzwischen hat André langjährige Erfahrung in der Beratung und hat dabei Kunden in verschiedensten Branchen im Einkauf beraten und geschult.

Katherine Perez

Seit ihrem Studium in Management & Economics in Frankfurt sowie Stockholm fokussiert sich Katherine auf Mikroökonomie. Sie arbeitete als Hilfswissenschaftlerin in der experimentellen Ökonomik & Verhaltensökonomie. Während ihrer Masterarbeit an der Stockholm School of Economics in Mechanism Design beriet Sie eine EU-Institution in der Optimierung ihrer internen Prozesse. Ihre Begeisterung für Spieltheorie bringt sie seit 2019 ins Team ein.

Stefan Schäfauer

Motiviert von seinen Erfahrungen im Bereich der angewandten Auktions- und Spieltheorie in der Procurement Negotiation Excellence bei Philips N.V., unterstützt er das Kerkhoff Negotiations Team bei Topverhandlungen. In seinem VWL-Studium an den renommierten Universitäten Mannheim und München spezialisierte sich Stefan auf die Spieltheorie und Verhaltensökonomie.

Beirat

Gerd Kerkhoff

Stefanie Kerkhoff

Impressum & Datenschutz – Kerkhoff Negotiations GmbH – +49 211 6218061-0 – Elisabethstr. 5 – 40217 Düsseldorf